All for Joomla All for Webmasters

Aus „Alles ist Rassismus“: Peter Pan und der Indianer Kopfschmuck

Oft werde ich gefragt warum ich keine Kinder wolle. Nun, davon abgesehen dass es eine Menge Gründe gibt, durfte ich heute mal wieder über einen stolpern der mich besonders kirre macht, aber was ist passiert?

Dumbo und Aristocats

Da ich keine Bilder aus dem von Disney 1941 erschienenen Film „Dumbo“ nutzen darf, versuche ich es so gut bildlich darzustellen wie es mir möglich ist.
In einer Filmfrequenz gibt es zB. eine singende Krähe welche an Minnensängershows angelehnt ist.
Die Shows selber waren rassistischer Kultur, wurden teils von hellen Menschen im schwarzen Make Up dargestellt.
So weit in Ordnung, das ist tatsächlich rassistisch und es ist auch gut dass es das nicht mehr gibt!
Mein Problem aber ist jetzt die Frage ob die Darstellung oder Karikatur solcher Formate in einem Film (wir sprechen immer noch von einem Film der 1941 erschienen ist und das völlig normal war in der Zeit) rassistisch an sich ist?
Gehn wir erstmal weiter.

In Aristocats von 1970 gibts eine Szene, in der die Straßenbande um Thomas O’Malley (vollständig: Abraham de Lacey Giuseppe Casey Thomas O’Malley) zusammen Musik machen am Klavier. Unter anderem wurde da auch eine Siamkatze Asiatisch, mit Stäbchen spielend gezeigt. Dies soll das Stereotyp „ewiger Ausländer“ verstärken und die Asiatische Kultur verspotten

Natürlich, die Kultur wird Karikaturartig dargestellt. Asiaten haben nun mal schlitz artige Augen. Die Sprache hört sich auch tatsächlich an wie ein Wasserfall aus verschiedene Ooohh und Ahh Töne. Weshalb ist es dann rassistisch wenn man sowas genau so wiedergibt? Fängt Rassismus nicht da an wo man BEABSICHTIGT Rassistisch zu sein? Wenn man einem anderen Individuum MIT dieser Darstellung kränken will? Ich glaube nicht dass die Macher des Films im Hinterkopf hatten „oh, die Asiaten, also DENEN drück ich es jetzt so richtig rein den scheiß Reisfresser„. Eher nicht.

Peter Pan und die rote Haut

In einem weiteren Disney Movie „Peter Pan“ war der Herr Pan gerade bei einem Indianerstamm. In der besagten Szene setzte er sich einen Federschmuck auf und imitierte halt das was er sah – lauter Indianer.
Die Hautfarbe des Häuptling wurde rötlich dargestellt usw. was ja den Stereotypen des Ureinwohner porträtieren würde – was wenn man es genau nimmt ja auch richtig ist. Indianer sind Ureinwohner Amerikas? War das jemals anders?

Ist das jetzt rassistisch wenn man ein Volk so darstellt wie es, nun ja, im Grund genommen war? Wo liegt darin die Mutwilligkeit ein Volk oder eine Rasse grundsätzlich beleidigen zu wollen und wie oft haben wir als Kinder gedacht: „oh, lol, der hat ja rote Haut hahahahah, was ist das denn für einer?“ Richtig, gar nicht.

Mit dem Start der neuen Streamingplattform von Disney haben eben diese einen „Warnhinweis“ vor ihre Filme gesetzt.

Dieses Programm enthält negative Darstellung und/oder eine nicht korrekte Behandlung von Menschen oder Kulturen. Diese Stereotype waren damals falsch und sind es noch heute. Anstatt Inhalte zu entfernen, ist es uns wichtig, ihre schädliche Auswirkung aufzuzeigen, aus ihnen zu lernen und Unterhaltungen anzuregen, die es ermöglichen eine integrativere gemeinsame Zunft ohne Diskriminierung zu schaffen.

Disney hat es sich zum Ziel gesetzt, Geschichten mit inspirierenden und zukunftsweisenden Botschaften zu erzählen, in denen die große Vielfalt der Menschen rund um den Globus berücksichtigt wird und niemand diskriminiert wird.

An sich ist das ja gar nicht mal so schlecht zu lesen. Was mir allerdings sauer aufstößt ist die damit verbundene Übersensibilisierung der Menschen für Inhalte. Ein Kind denkt sich nichts schlimmes dabei wenn es sowas sieht. Mir ist bis heute bzgl. Aristocats nie etwas böses in den Sinn gekommen weil man das so dargestellt hat. Einfach weil ich sowas wie Rassismus nicht praktiziere. Die Entscheidung darüber aber, ob der Mensch darin jetzt Rassismus sieht oder nicht wird an dieser Stelle genommen. Ja man wird ja sogar auf Rassismus dann förmlich hingewiesen obwohl man sich damit nie auseinander gesetzt hat weil es einfach keinen Inhalt im persönlichen Leben gibt? Vor allem nicht im Leben eines Kindes?

Aber wie stehst du zu dem Thema? Hast du die Befürchtung dass wenn dein Kind sowas sieht am nächsten Tag hergeht und anders aussehende Menschen beschimpft bzw Nachahmt was es im Film sieht?

Schreibs mir in die Kommentare 🙂

Falls du mega reich bist und mir ne kleine Freude machen möchtest, here we go:



You Might Also Like

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies. 

%d Bloggern gefällt das: