ICH KANN MICH NICHT KONZENTRIEREN

young girl protesting against war in ukraine

Die neue WOW Patch ist zum 23. Feb. online gegangen und für mich endlich wieder ein Grund ein wenig zu zocken, nachdem in den letzten Wochen bis auf Lost Ark nicht wirklich viel zu gamen gab. Mit der Zeit wird halt einiges langweilig bzw in WOW war ich ja auch schon lange mit der Kampagne durch und bin nur noch m+ gelaufen. Wie dem auch sei.

KRIEG IST SCHEISSE

Der erste Krieg seit 1939 auf europäischen Boden und auf einmal bekommen Sätze die ich damals schon bei Familie und Freunde gefragt habe „wie verteidigen wir uns eigentlich, wenn es hier mal knallt?“ einen unangenehmen Nachdruck. Fakt ist, in Europa knallt es gerade, was bis vor kurzem eigentlich noch als unvorstellbar galt. Das Problem, dass ich sehe ist, dass wenn sich die NATO und die USA da einmischen, weil der Ukraine eigentlich geholfen werden müsste, Deutschland unter anderem tiefer mit reingezogen werden kann bzw. Russland dann auch auf uns das Feuer eröffnet.

Natürlich bekämen wir dann Hilfe von unseren NATO-Verbündeten, was dann das nächste Problem mit sich bringt – Asien wird dann Russland zur Hilfe kommen und wir haben den 3. Weltkrieg. In 2022. Holy.

WUTBÜRGER

Mich regt es auf.
Was machen wir denn jetzt, wenn die bei uns einmarschieren? Unsere Häuser, unser Eigentum bombardieren, unsere Familien töten, unsere Tiere fliehen müssen?
Wir leben eine Pussykultur, in der wir nicht bewaffnet sind. Unser Militär ist unterversorgt, wir dürfen privat uns nicht mit Waffen eindecken und uns im Ernstfall selbst und andere beschützen!
Ist die einzige Lösung wirklich dazustehen (falls dir nicht schon die Beine fehlen) und die andere Wange auch noch hinzuhalten, weil du dich nicht wehren kannst?
Bei dem Gedanken kocht in mir die Wut hoch. Weil wir komplett machtlos gemacht wurden, weil die Gefahr da ist und wir nicht beschützt werden können.
Danke.

4 – WAY DEADLOCK PLAN

Die letzten zwei Tagen kreisen meine Gedanken nur noch darum. Es ist ja in den Medien omnipräsent, hier und da bekommst du schon die ersten Folgen zu spüren in Form von Gaspreisen usw.
Generell juckt mich der Kampf zwischen Länder nicht. Menschen haben sich schon immer bekriegt und werden damit auch nicht aufhören. Egal wen es trifft und worum es im Kern geht, die Leidtragenden sind immer andere und das ist die Essenz, die mich dauernd ablenkt. Die Unfairness der Menschen gegenüber, insbesondere den Tieren, deren Lebensräume usw. Es wird auf alles geschissen und das Schlimme daran ist, dass du halt komplett machtlos bist.

Ich habe vor paar Jahren mal einen Fluchtplan im Falle des Falles entwickelt. Das resultiert daraus, dass meine Familie quer über Deutschland verteilt ist und man, wenn es dann zur Flucht kommen muss, sich trotz abgerissener Kommunikation und Hilfe irgendwann wieder findet. Ich hoffe, es kommt nicht zu der Nutzung, aber du weißt ja, Vorsicht ist besser als Nachsicht und als Mastermind meiner Sippschaft ist es schon fast meine Pflicht.

Meine Gedanken sind bei den Ukrainer.

Scroll to top

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies. 

%d Bloggern gefällt das: